Mein Benutzerkonto

Verdienter Sieg im Süden

FE-14 Nord gewinnt 7:1





VERDIENTER SIEG IM SÜDEN

Image

Die FE-14 Nord gewinnt auswärts mit 7:1.

 

Bei sommerlichen Temperaturen traf das FE-14 Team FCL Nord auswärts in Locarno auf das Team Ticino Locarnese. Auf dem herrlichen Rasen im Stadio Lido, erspielten sich die Gäste dank über weite Strecken solidarischer und zielstrebiger Leistung einen verdienten Auswärtssieg. Das Team FCL Nord startete dominant ins Spiel und brachte mit schnellem, schnörkellosem Umschaltspiel die Tessiner in den 30 Minuten immer wieder in Bedrängnis. Folgerichtig resultierte daraus eine verdiente 0:3 Führung zur ersten Pause. Im zweiten Spielabschnitt erspielte sich das Auswärtsteam aus der Innerschweiz weiter einige gute Chancen. Zwei dieser konnte “Joker” Fabio Emmenegger gekonnt nutzen. Mit einer komfortablen 0:5 Führung ging man in den letzten Spielabschnitt.  Im letzten Spielabschnitt änderte sich nicht viel am Spielgeschehen. So konnte Fabio Emmenegger in der 70. Minute zum dritten Mal jubeln. Trotz einer zehnminütigen Überzahl konnten die Einheimischen wenig Kapital schlagen und nur den Ehrentreffer erzielen. Dies war der Verdienst einer tadellosen Defensivarbeit der Luzerner. Den Schlusspunkt, in dieser eher einseitigen Partie, gehörte dann wieder den Gästen, welche noch ein Tor zum 1-7 Schlussresultat erzielten. So konnte man sich über den Auswärtssieg im interregionalen Vergleich erfreuen und anschl. die Reise in die Zentralschweiz wieder in Angriff nehmen.


Telegramm

 

FE-14 Ticino Locarnese- FCL Nord 1:7 (0:3, 0:2,1:2)

 

28.05.2022, Stadio Lido, Locarno – 40 Zuschauer

 

FE-14 FCL Nord: Heller, Röösli, Zogg, Bucher, Kaufmann, Demaku, Tushi, da Silva, Fischer

 

Ersatzspieler: Burri, Barmettler, Rudaj, Emmenegger


Tore: Emmenegger (3), Heller, Kaufmann, Fischer, Demaku,

ähnliche Neuigkeiten

Alle news