Mein Benutzerkonto

Unnötige Niederlage

FE-14 Nord verliert knapp gegen Aarau





UNNÖTIGE NIEDERLAGE

Image

Die FE-14 Nord verliert unnötig gegen den FC Aarau.

 

Gegen den FC Aarau musste man eine unnötige Niederlage einstecken. In der Vorrunde hatte man den Gegner in Aarau noch dominiert und einen klaren Sieg eingefahren.

 

Leider gelang es dem FE-14 Team Nord am Samstag im 1. und im 2. Drittel nicht, sich auf physischer und mentaler Ebene im Spiel zu etablieren und so die besprochenen Vorgaben umzusetzen. Es mangelte an notwendigen Grundvoraussetzung (Ehrgeiz, Kampfgeist und Spielfreude). Weiter machte man ungewohnt viele Eigenfehler, welcher der FC Aarau dankend annahm.

 

Trotz einer sehr guten Reaktion im 3. Drittel (das Beste Drittel in der Rückrunde), gelang es den jungen Luzerner nicht mehr, die Wende zu schaffen. Dies weil man in allen Dritteln sehr grosszügig Geschenke verteilte und so die Gegentore einfach zuliess. Zudem wurden sehr gute Chancen aus Luzerner Sicht nicht genutzt. Dies führt dann letztendlich zur nicht unverdienten Niederlage. Jetzt gilt es aus dieser Niederlage die Lehren zu ziehen, intensiv trainieren, so dass man wieder über die volle Spielzeit eine engagierte Leistung erbringt.


Telegramm

 

FE-14: FCL Nord – FC Aarau 6:7 (2:3, 1:2, 3:1)

 

Kunstrasen, Sursee, 23.04.2022 – Zuschauer: 80


FE14 FCL Nord: Heller, Fuchs, Zogg, Weibel, Kaufmann, Demaku, Fischer, da Silva, Rudaj

 

Ersatzspieler: Burri, Bucher, Di Mattia , Mare, Emmenegger, Tushi

 

Tore: Da Silva (2), Bucher (3), Fischer

ähnliche Neuigkeiten

Alle news