Mein Benutzerkonto

U21: Heimniederlage gegen Paradiso

Die FC Luzern U21 verliert zuhause mit 0:1




U21: HEIMNIEDERLAGE GEGEN PARADISO

Image

Zusammengefasst ist das Spiel auf den ersten Blick relativ schnell. In dieser Saison bekundet die U21 Mühe gegen Teams, die sich in die eigene Hälfte zurückziehen und tief verteidigen. Nach vorne agieren diese Teams mit langen Bällen, suchen die Zweikämpfe körperlich vehement und sind meistens über Standards erfolgreich. Dazu kommt, dass der Platz wie für den Gegner gemacht daherkommt, hart, uneben und spielerisch schwer bespielbar.

 

Aber nur diese Argumente zählen zu lassen, würde Ausreden gleich kommen.

 

Auf den zweiten Blick muss man auch sagen, dass die Luzerner in jedem Spiel mehr als genug Möglichkeiten hatten, selber Tore schiessen zu können. Zudem wären auch die Gegentore besser zu verteidigen und somit zu verhindern gewesen.

 

Eben wie jenes gegen Paradiso nach einem Eckball. Der Flugball wird ungenügend geklärt, von einem alleingelassenen Gegenspieler im Sechzehner angenommen und per Fallrückzieher unter die Latte spediert.

 

Ein Traumtor das Paradiso reichte und ihren Spielstil bestätigte. Hinten dicht stehen und mit allen Mitteln verteidigen und vorne den lucky Punch erzwingen.

 

Die FC Luzern U21 hatte vor und nach dem Tor genügend Möglichkeiten Tore zu erzielen, war aber nicht in der Lage zu skoren.

 

Telegramm

 

FC Luzern U21 0 : 1 FC Paradiso

 

30.09.2023, TV5, L.A. Stadion, Allmend

 

Aufstellung: Heller, Bung Meng Freimann (45. Bung Hua Freimann), Urtic, Vukelic, Walker (83. Vogel), Winkler, Dantas, Meyer (75. Wicht), Berisha (45. Breedijk), Klidje (45. Bieri), Jaiteh

 

Tore: 24. Giger 0:1

ähnliche Neuigkeiten

Alle news