Mein Benutzerkonto

U19: Schmerzliche Niederlage im Tessin

Die U19 verliert nach zwischenzeitlicher Führung mit 2:1




U19: SCHMERZLICHE NIEDERLAGE IM TESSIN

Image

Gegen das zweitplatzierte Team Ticino startete der FCL konzentriert und mit Vertrauen ins eigene Spiel. Das Mann gegen Mann-Pressing der Tessiner war nicht so einfach zu überspielen, dementprechend wählte der FCL (zu) oft das Mittel der langen Bälle. Der Kampf um die zweiten Bälle gewannen meist die aktiven Luzerner und so war der verdiente Führungstreffer durch ein sattes Geschoss von Walker verdient. In der zweiten Halbzeit war Luzern bestrebt öfters mit spielerischen Mitteln das Mittelfeld zu durchspielen. Dieses Risiko wurde von den Tessinern bestraft, nach schnellem Umschalten nach einem Ballverlust im Mittelfeld konnte das Team Ticino ausgleichen. Luzern reagierte jedoch nicht geschockt und konnte einen Penalty schiessen, der jedoch vom guten Tessiner Torhüter gehalten wurde. Die Tessiner agierten nun ebenfalls entschlossener und konnten nach schönem Durchspiel über die Flügel ausgleichen. Luzern startete nun ein wahres Powerplay Richtung gegnerisches Tor, doch entweder vergab man aussichtsreiche Chancen oder man konnte sich im entscheidenden Moment nicht durchsetzen. So muss man diese bittere Niederlage akzeptieren, den Mund abwischen und weiterarbeiten um nächste Woche gegen Leader St. Gallen punkten zu können.

 

Team Ticino – FC Luzern U19 2:1 (0:1)

 

16.9.2023 – Tenero (Kunstrasen)

 

Aufstellung FC Luzern:

Cordone, Keller (80. Weber), Cvetkovic, Kozarac, Rosenberg (80. Yohannes), Pavlovic (75. Kalauz), Walker, Näpfer, Theiler (70. Shala), Fiechter (75. Tröster), Meyer.

 

Tore: 33. 0:1 Walker, 48. 1:1 Team Ticino, 2:1 Team Ticino

ähnliche Neuigkeiten

Alle news