Mein Benutzerkonto

U19 Frauen – Remis gegen Yverdon

Die U19-Frauen spielen 1:1





U19 FRAUEN: REMIS GEGEN YVERDON

Image

Die Gäste aus Yverdon nutzten das Nachtragsspiel am Mittwochabend, um sich mit einigen AWSL-Spielerinnen zu verstärken. Dies führte dazu, dass zwischen dem Tabellenletzten aus Yverdon und den Luzernerinnen ein offenes, hart umkämpftes Spiel entstand. Die Westschweizerinnen legten viel Kampf und Physis in die Partie, was die Gastgeberinnen anfangs vor gross Probleme stellte. Die Führung für die Gäste fiel bereits in der 10. Minute. Zia Girardin nutze ihre Freiheit im Luzerner Strafraum und köpfelte die Hereingabe nach einem Corner souverän ins lange Eck.


Mitte des ersten Durchgangs tauten dann die Löwinnen etwas auf und begannen ihrerseits mehr Härte ins Spiel zu bringen. Gute Torchancen wurden aber leider nicht verwertet.


Nach der Pause blieb das Spielniveau bescheiden. Viel Kampf und Krampf dominierten.


Luzern übernahm das Spieldiktat, fand aber gegen die tief stehenden und clever verteidigenden Gäste kaum Lösungen. Dann brach bereits die 95. Minute an. Lea Andrist konnte sich über die rechte Seite durchsetzen und flankte zur Mitte, wo Stürmerin Mara Studer mittels herrlichem Kopfball doch noch einen Punkt für die Luzernerinnen rettete.

 

FC Luzern U19 – Yverdon Sport FC 1:1 (0:1)

 

Luzern U19: Kramoviku; Kunz, Wälti, Troxler; Reinschmidt; Leder (55. Stevanovic), Meyer, Sager, Waibel (71. Beetschen); Studer, Andrist

ähnliche Neuigkeiten

Alle news