Mein Benutzerkonto

U19 Frauen: Deutliche Niederlage in Basel

Die U19-Frauen unterliegen auswärts mit 4:0





U19 FRAUEN: DEUTLICHE NIEDERLAGE IN BASEL

Image

Die Luzernerinnen schafften es an diesem trüben, frühen Sonntagnachmittag nicht genügend Spannung aufzubauen, um mit den überzeugend agierenden Baslerinnen mitzuhalten. Die aufgrund von Nationalmannschaftszusammenzügen und Verletzungen abwesenden Spielerinnen konnten nicht mehr aufgefangen werden, um etwas zählbares aus Basel mitzunehmen.


Bereits in der ersten Halbzeit lagen die Löwinnen mit 0-3 zurück. Mitte der ersten Halbzeit funktionierte bei den Luzernerinnen wenig. Man schaffte es kaum Druck auf die ballführenden Spielerinnen zu entwickeln und im eigenen Ballbesitz war das Passspiel zu fehlerhaft, um für die nötige Entlastung zu sorgen. Just in dieser Phase erzielten die Baslerinnen 3 Tore.


Auch im zweiten Durchgang blieben die Baslerinnen spielbestimmend. Die Luzernerinnen kamen zwar vereinzelt zu Torchancen, blieben aber im Abschluss zu harmlos.
Den letzten Treffer für die Baslerinnen erzielte in der 59. Minute Lena Bubendorf. Am Ende stand eine deutliche, aber verdiente 4-0 Auswärtsniederlage.


Für das kommende Heimspiel vom Sa 22.04.23 gegen Servette ist dann eine deutliche Leistungssteigerung gefordert.

 

FC Basel 1893 – FC Luzern U19 4:0 (3:0)

 

Luzern U19: Berisha; Sommerhalder (46.Stofer), Heiniger, Troxler, Meyer; Reinschmidt; Andrist (85. Schmid), Weber, Tschupp, Waibel (64. Gnekow); Studer

ähnliche Neuigkeiten

Alle news