Mein Benutzerkonto

U19: Aus im Halbfinale - Basel spielt gegen Luzern mit den Muskeln

Die U19 unterliegt auswärts mit 0:5




U19: AUS IM HALBFINALE – BASEL SPIELT GEGEN LUZERN MIT DEN MUSKELN

Image

Trotz 1-4-Hypothek geht der FCL mit viel Energie und Lust auf die Wende ins Rückspiel. Doch der Wille zur Aufholjagd machten die starken Basler schon früh in der Partie zunichte. Von der ersten Minute an powerten die Basler Richtung Luzerner Tor. In Sachen Tempo, Technik und Positionsspiel waren sie dem FCL klar überlegen. Und so vielen auch die Tore. Bereits nach 20 MInuten haben die Basler drei Mal eingenetzt, die Luzerner waren stets einen Schritt zu spät und verloren die Bälle zu schnell im Druck der Basler. Das 4-0 folgte noch vor der Halbzeitpause. Nach der Pause schaltete der FC Basel den einen oder andern Gang zurück, Luzern agierte etwas sicherer und hätte das Ehrentor in diversen Chancen erzielen können. Basel erhöhte nochmals mit einer sehenswerten Kombination und qualifiziert sich hochverdient für das Meisterschaftsfinale.

 

Auch wenn das Ausscheiden der U19 nun sehr deutlich ausfiel, darf man von einer gelungenen Saison sprechen, das Team hat sich positiv entwickelt. Die Siegesserie während des Frühlings 2024 mit dem Cupsieg als Highlight ist der Beweis für diese Entwicklung. Doch die deutliche Halbfinalniederlage soll auch zeigen, dass der Weg an die Spitze sehr weit ist und man stets demütig und hart arbeiten muss um dorthin zu kommen.

 

Telegramm

 

FC Basel U19 – FC Luzern U19 5:0 (4:0)

 

8.6.24 – St. Jakob, Campus Nachwuchs, Basel

 

Aufstellung FC Luzern: Huwiler, Britschgi, Moos (78. Vukmirovic), Kozarac, Theiler (60. Keller), Shala (60. Yohannes), Cvetkovic (45. Bachmann), Näpfer, Zaric (78. van den Heuvel), Fiechter, Meyer.

 

Tore: 8. 1:0 Basel, 15. 2:0 Basel, 20. 3:0 Basel, 35. 4:0 Basel, 60. 5:0 Basel

ähnliche Neuigkeiten

Alle news