Mein Benutzerkonto

U18: Unentschieden nach Blitzstart

Die U18 spielt gegen den FC Zürich 1:1 Unentschieden




U18: UNENTSCHIEDEN NACH BLITZSTART

Image

Kaum war das Spiel auf der Sportanlage Heerenschürli angepfiffen, lag der FCL bereits in Front. Nach aggressiver Störarbeit und anschliessender Balleroberung in der Platzhälfte der Zürcher bediente Van den Heuvel in der zweiten Spielminute Silva Ferreira in die Tiefe. Dieser schoss aus 12 Metern zum 0:1 ein. Die Luzerner hätten in der Folge die Führung ausbauen können. Wie schon vor einer Woche fehlte jedoch in den Reihen der Innerschweizer ein Knipser oder man bekundete Pech wie beim Pfostenschuss von Müller in der 25. Minute.

 

Insgesamt liess man in der ersten Halbzeit nur wenig Torchancen für das Heimteam zu. Trotzdem gelang dem FCZ in der 34. Minute der Ausgleich. Die Luzerner verteidigten bei einem Eckball zu wenig konsequent und ein Zürcher erzielte mit einem wuchtigen Kopfball aus 5 Metern das 1:1.

 

In der zweiten Halbzeit entwickelte sich mit fortlaufender Spieldauer ein intensiver Schlagabtausch. Die Innerschweizer kamen dabei zu guten Torchancen. Zu mehr als einem Lattentreffer in der 50 Minuten und einem weiteren Schuss an den Pfosten fünf Minuten vor Ende der regulären Spielzeit reichte es aber nicht.

 

Aufgrund der mangelhaften Chancenauswertung musste man sich trotz einer Vielzahl guter Abschlussmöglichkeiten mit einem Unentschieden begnügen.

                                                                                                                   

Telegramm

 

FC Zürich – FC Luzern U18 1:1 (1:1)

 

16.9.23 – Heerenschürli, Zürich

 

FCL U18: Fuchser; Kabashi, Calder, Muccia, Röösli (76. Seitz); Pouomo, Silva Ferreira (52. Mitrovic), Müller (73. Tomic); Van den Heuvel, Kreienbühl (52. Selishta), Schacher (73. Ejupi).

 

Tore: 2′ Silva Ferreira 0:1, 34. 1:1.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news