Mein Benutzerkonto

U18: Heimsieg in torreicher Partie

Der FCL gewinnt mit 6:4 gegen das Team Südostschweiz




U18: HEIMSIEG IN TORREICHER PARTIE

Image

In einem wilden Spiel mit insgesamt zehn Toren bezwingt die U-18 das Team Südostschweiz mit 6:4. Der FCL zeigte in den ersten 45 Spielminuten eine schwache Leistung. In der Defensive fehlte es an Konzentration und konsequenter Abwehrarbeit, die Angriffsauslösung war ungenau und geprägt von vielen Fehlpässen. Nach 17 Spielminuten musste man bereits drei Gegentore hinnehmen. Trotz unzureichender Darbietung ging man mit einem 3:3 Unentschieden in die Pause und konnte einen 1:3 Rückstand wettmachen.

 

In der zweiten Halbzeit präsentierten sich die Luzerner verbessert. Man verteidigte fokussierter, spielte mit mehr Präzision und Dynamik nach vorne und konnte seine Dominanz in Tore ummünzen. Zwischen der 57. und der 62. Spielminute erzielten die Blauweissen drei Tore, wobei Selishta jedes Mal die Vorlage lieferte und Stalder ein Doppelpack gelang. Bloss eine Minute nach dem 6:3 fielen die Innerschweizer kurzfristig in alte Verhaltensmuster der 1. Halbzeit zurück und ermöglichten den Gästen einen weiteren Treffer zum 6:4. Die Luzerner hätten in der Schlussphase das Skore noch gut weiter erhöhen können, scheiterten aber im Abschluss. So endete die aus Luzerner Sicht turbulente Partie mit 6:4.

Telegramm

 

FC Luzern U-18 – Team Südostschweiz U-18 6:4 (3:3)

 

16.3.24 – Allmend Süd (Kunstrasen), Luzern

 

Aufstellung FCL: Bieler; Müller, Schacher, Hodel, Röösli; Stalder (80. Pavlovic), Müller, Mitrovic, Horat (65. Ejupi); Tröster (65. Silva Ferreira), Selishta (75. Kreienbühl).

 

Tore: 2. 0:1, 9. Selishta 1:1, 12. 1:2, 17. 1:3, 29. Schacher 2:3, 44. Horat 3:3, 57. Stalder 4:3, 60. Tröster 5:3, 62. Stalder 6:3, 63. 6:4.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news