Mein Benutzerkonto

U18: Dank Effizienz zum vierten aufeinanderfolgenden Sieg

Die U18 gewinnt auch gegen Rapperswil




U18: DANK EFFIZIENZ ZUM VIERTEN AUFEINANDERFOLGENDEN SIEG

Image

Die erste Halbzeit blieb arm an Chancen und endete entsprechend torlos. Keines der beiden Teams vermochte sich gute Abschlussmöglichkeiten zu erspielen. Die Luzerner Angriffsbemühungen blieben gegen die massierte Rapperswil-Jona/GC-Abwehr im Schlussdrittel zu ungenau. Da die Innerschweizer ihrerseits gut gegen den Ball arbeiteten, kamen die Gäste vom Oberen Zürichsee lediglich zu Distanzschüssen oder Abschlüssen nach Standards.

 

In der zweiten Spielhälfte verlief die Partie zunächst ähnlich weiter und blieb ausgeglichen. Gefährliche Aktionen vor den beiden Toren waren selten. In der 69. Minute änderte sich dies. Silva Ferreira gelang nach einer Flanke von Kabashi per Kopf das 1:0 für die Luzerner. Danach leisteten die Luzerner gute Abwehrarbeit und gewannen viele Zweikämpfe, wobei sich Torhüter Fuchser auch einige Male auszeichnen konnte. Zwei Minuten vor Ende der regulären Spielzeit machten die Luzerner den Sack zu. Tomic bediente nach einer Balleroberung Pavlovic. Dieser schob aus 6m zum vielumjubelten Siegtreffer ein. Dank Effizienz im Abschluss und solidarischer Abwehrarbeit holten sich die Luzerner diesen Sieg, notabene den vierten aufeinanderfolgenden.

                                                                                                                   

Telegramm

 

FC Luzern U-18 – Rapperswil-Jona/GC U-18 2:0 (0:0)

 

21.10.23 – Allmend Süd (Kunstrasen), Luzern

 

FCL U18: Fuchser; Kabashi, Injic, Kozarac, Röösli; Pouomo, Silva Ferreira (75. Tomic), Mitrovic; Van den Heuvel (89. Ejupi), Kreienbühl (58. Pavlovic), Müller (75. Horat).

 

Tore: 69. Silva Ferreira 1:0, 88. Pavlovic 2:0.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news