Mein Benutzerkonto

U15 Frauen: Mit einem Sieg weiter am Tabellenführer SC Kriens dran

Die bessere Torchancen-Auswertung entschied die Partie zugunsten der Luzernerinnen




U15 FRAUEN: MIT EINEM SIEG WEITER AM TABELLENFÜHRER SC KRIENS DRAN

Die bessere Torchancen-Auswertung entschied die Partie zugunsten der Luzernerinnen

Bei brütender Hitze auf dem luzerner Kunstrasen, galt es für die jungen Löwinnen geschickt mit dem Energiehaushalt umzugehen.

Die Startphase wurde sofort von den SC Emmen Jungs übernommen. Die Luzernerinnen konnten nur mit Eckbällen für Gefahr vor dem Gästetor sorgen. Soraya Besse konnte mit der Defensiveabteilung einen Rückstand verhindern.

Nach 15 Minuten Spielzeit übernahmen die Löwinnen mehr Spielanteile. Ein Schuss von Gioia Ercolani brachte das 1:0 für den FC Luzern. Das U15-Team fand besser ins Spiel, wurde aber durch einen schnellen Konter vom SC Emmen kalt erwischt. Es ging mit einem 1:1 in die Pause.

Auch in der zweiten Halbzeit startete die SC Emmen-Elf besser ins Spiel und schon in 1. Minute musste die defensive der Luzernerinnen zittern. Der Schuss wurde von Alisha Guier gehalten und weckte das Heimteam.

Danach gestaltete sich das Spiel ausgeglichen. Die Löwinnen blieben hartnäckig in den Zweikämpfen. In der 51. Minute konnte sich Gioia Ercolani im Strafraum durchsetzen und wurde vom Torhüter zu Fall gebracht. Der Penalty wurde von Alisha Gujer sicher verwertet.

Das U-15 Team erararbeitete sich weitere gute Torchancen. So war es Alisa Morina die nach einem Abkick von Alysha Gujer die Chance nutzte und zum 3:1 erhöhte.

Trotz des 2-Tore-Vorsprungs wandelten sich die letzten 10 Minuten zu einem Zitterspiel. Das Gastteam kam zu zahlreichen Eckbällen, die immer wieder für Gefahr im Torraum sorgten.

Zwei Minuten vor Schluss konnte einer der Eckbälle nicht geklärt werden, und SC Emmen nutzte die Chance zum 3:2-Anschlusstreffer.

Die Löwinnen verteidigten das 3:2 geschlossen und erfolgreich gegen die Emmer Schlussoffensive.

Das nächste Spiel der U-15 Frauen findet, am Samstag 25.5.24 um 14:00 Uhr, beim Tabellenfürher SC Kriens statt.

 

Telegramm:

FC Luzern U15 Frauen – SC Emmen Futuro 2: 3:2 (1:1)
Allmend Süd (Kunstrasen)

Zuschauer*innen: 40
 
Tore: 21. Ercolani, 36. SC Emmen, 51. Guyer (Penalty), 70. Morina, 78. SC Emmen

FC Luzern: Besse, Alexander, Moos, Gojani, Steiner, Morina, Jost, Müller, Käslin, Rosenberg, Ercolani

Einwechslungen: Birrer, De Santana, Gujer, Niederberger, Scherrer

Abwesend/Verletzt/nicht im Aufgebot: Filippi, Frick, Hostettler, Mehmeti, Runkel

ähnliche Neuigkeiten

Alle news