Mein Benutzerkonto

U15: Enttäuschendes Unentschieden gegen das Team Ticino

Die U15 kommt nicht über ein 4:4 Unentschieden hinaus




U15: ENTTÄUSCHENDES UNENTSCHIEDEN GEGEN DAS TEAM TICINO

Image

Die junge Luzerner starteten ungeschlagen als neue Leader ins fünfte Meisterschaftsspiel. Nach den ersten 20 Minuten waren sich sämtliche Anwesende ziemlich sicher, dass heute nur eine Mannschaft als Sieger den Platz verlassen wird. Die Luzerner starteten nämlich konzentriert, zielstrebig und führten nach gut 20 Minuten bereits mit 2:0. Hätte man alle Chancen genutzt, so müsste es zu diesem Zeitpunkt bereits 4:0 stehen. Danach passierte das, was im Fussball immer wieder vorkommt. Man geht nicht mehr richtig in die Zweikämpfe, schaltet einen Gang runter und schon baut man den Gegner auf. So kam es, wie es kommen musste und die Tessiner glichen die Partie noch vor der Pause aus. Es brauchte dann eine hervorragende Einzelleistung eines Luzerners, damit man mit einem knappen Vorsprung in die Pause gehen konnte. Aus Luzerner Sicht war man also gewarnt, dass man auch nach einer Zweitoreführung gut daran tut, konzentriert und zielstrebig weiter zu spielen. Die Lehren aus der ersten Halbzeit kamen nicht bei allen an. So musste man nach einer zwischenzeitlichen 4:2 Führung, kurz vor Schluss noch das 4:4 hinnehmen. Die letzte zum Teil verzweifelte Angriffe führten schlussendlich zu keinem Tor mehr und man musste dem Gegner enttäuscht zum Punkt gratulieren.

 

Es gilt aus den Fehlern zu lernen und weiter zu arbeiten. Nächstes Wochenende steht die erste Cuprunde gegen den FC Biel um 14:30 Uhr in Biel an. Wenn im Wettbewerb bleiben will, darf sich sollte Leistungsschwankungen nicht mehr erlauben.

 

Telegram

FC Luzern U15 – Team Ticino U15 4:4 (3:2)

 

23.09.23 – Allmend Süd

 

Aufstellung FC Luzern: Jurcevic, Mohammad (67′ Vidos), Pujol, Stadelmann, Zabarkic, Smajic, Thaqi (57′ Zimmermann), Zeqa, Rothenfluh (67’Bajraj), Schmid (57′ Meier), Gutovic (57′ Tunaj)

 

Tore: 8′ 1:0 Rothenfluh, 21′ 2:0 Rothenfluh, 30′ 2:1 Team Ticino, 42′ 2:2 Team Ticino, 45′ 3:2 Smajic
69′ 4:2 Meier, 76′ 4:3 Team Ticino, 82′ 4:4 Team Ticino

Bemerkungen:
Heinrich, Garcia, Röösli, Meier, Kaufmann, Bucher (verletzt)            

ähnliche Neuigkeiten

Alle news