Mein Benutzerkonto

Sieg in Oerlikon

FE-12 Stadt gewinnt gegen GC





SIEG IN ÖRLIKON

Image

Nach der etwas unglücklichen Niederlage in Freienbach vom letzten Wochenende stand das Duell mit der FE-12 Equipe von GC Stadt Nord Neudikids an. Nach einer starken Trainingswoche mit dem Hauptfokus auf das defensive Verhalten fuhr man mit einem guten Gefühl nach Oerlikon.

 

Das Team Blau startete umgehend dominant in die Partie. Das erste Viertel wurde früh in die richtige Bahn gelenkt und konnte mit 1-3 gewonnen werden. Auch anschliessend liessen die aufsässigen Luzerner GC nicht zur Entfaltung kommen und überzeugten im 2. Viertel mit einem 0-4 Erfolg auf ganzer Linie. Nach dem Seitenwechsel wurden die Duelle enger und umkämpfter. Letztlich blieb Luzern aber konzentrierter und zielstrebiger und schaffte dank einem 1-2 im 3. Viertel und den besseren Nerven im Shootout im 4. Viertel ein resultatmässig perfektes Wochenende – Gesamtskore 0-4!

 

Dem Team Weiss gelang der Start in die Partie nicht wunschgemäss. Trotz guter Leistung verlor man die entscheidenden Duelle und musste sich mit 3-0 geschlagen geben. Anschliessend fand man den Zugriff jedoch deutlich besser und wirkte bissiger und williger als die Gastgeber. Dank einem 0-1 im zweiten Abschnitt und einem 1-2 nach dem Seitenwechsel drehte man die Partie zugunsten von Luzern. Auch das Team Weiss wollte das Gesamtskore zu ihren Gunsten entscheiden und so agierte man auch im letzten Viertel kämpferisch. In einem offenen Schlagabtausch setzte man sich letztlich durch um entschied dank des 2-3 Erfolges die Partei für sich. Gesamtskore 1-3!

 

Nach dieser überzeugenden Leistung folgt am kommenden Wochenende ein Testspiel gegen das Team Köniz in Bern-Liebefeld. Auch da wollen die jungen Luzerner überzeugen!

 

Telegramm

 

FE-12-Meisterschaftsspiel: FE12 GC Stadt Nord Neudikids – FE12 FC Luzern Stadt 1-7

 

07.05.2022 10:00 Uhr, Sportanlage Neudorf, Zürich-Oerlikon, Kunstrasen – 60 Zuschauer

 

FE12:

Team Blau 1-3 / 0-4 / 1-2 / 2-3 n.S. = Endergebnis 0-4

Bachmann, Brändli, Bucher, Gonzalez Sanchez, Heer, Imeri, Kele, Wolf

 

Team Weiss 3-0 / 0-1 / 1-2 / 2-3 = Endergebnis 1-3

Ademi, Barmettler, Fritz, Gut, Schmäder, Schwander, Serifi, Steiner, Züger

ähnliche Neuigkeiten

Alle news