Reorganisation

Marketing und Verkauf werden zusammengelegt





LUKAS TROXLER VERLÄSST DEN FCL

Image

Der Verwaltungsrat des FC Luzern befindet sich aktuell zusammen mit der Geschäftsleitung in einem Analyseprozess zur Organisation der Geschäftsstelle des FCL und hat einen ersten wichtigen Entscheid getroffen, der sich direkt auf den unternehmerischen Erfolg des FCL auswirken soll: Die bisher getrennten Abteilungen Marketing und Verkauf legen wir künftig in einer Abteilung zusammen.

 

Aufgrund dieser Reorganisation hat sich Lukas Troxler, bisheriger Leiter Vermarktung, entschlossen, den FC Luzern zu verlassen und eine neue Herausforderung anzunehmen.

 

Der Verwaltungsrat bedankt sich bei Lukas Troxler herzlich für seinen grossen Einsatz in den letzten rund drei Jahren für den FC Luzern. Basierend auf der Entwicklung und Umsetzung eines professionellen Sponsoringkonzeptes ist die Etablierung einer nachhaltigen Vermarktungsstruktur gelungen. Dies mit neuem Verkaufsauftritt und neuen Kundenbindungsmassnahmen (zum Beispiel Produkteangebot in der Hospitality mit dem «LZ Leue Corner»). Speziell hervorzuheben gilt es auch, dass zum Start der Cupsiegersaison 20/21 seit Jahren wieder zum ersten Mal alle sechs Top-Sponsorenpakete verkauft werden konnten. Der ausgewiesene Vermarktungsspezialist und Sportmarketingfachmann Lukas Troxler hat während seiner Zeit im Klub dem FC Luzern erfolgreich mitgeholfen, diesen kommerziell weiterzuentwickeln.

 

Daniele Dongiovanni führt ab sofort die Abteilung Verkauf und Events, Markus Krienbühl wird weiterhin für die Abteilung Marketing und Kommunikation (Marketing, Kommunikation, Ticketing und Fanshop/Empfang) verantwortlich sein. Der FCL hat zudem sofort die Suche nach der neuen Person für die neue Stelle LeiterIn Marketing und Verkauf in Angriff genommen.

 

Der Verwaltungsrat wünscht Lukas Troxler für seine berufliche und private Zukunft alles Gute und weiterhin viel Erfolg.         

ähnliche Neuigkeiten

Alle news

Pfingst Masters 2022

Das Nachwuchsturnier auf der Allmend findet 2022 wieder statt!