Mein Benutzerkonto

Kantersieg gegen den FC Aarau

Die AWSL-Frauen gewinnen das Nachholspiel mit 6:0





KANTERSIEG GEGEN DEN FC AARAU

Image

Wie schon gegen GC starten die Luzern Frauen sehr engagiert und angriffig ins Spiel. Doch beim Nachholspiel, des wegen Schnee abgesagten Matches im März, wollte man dieses Mal auch die Tore schiessen und sich für den Aufwand belohnen.

 

Das setzte Chantal Wyser in der 14. Minute direkt um. Jamie Kenel setzt Debora Vogl mit einem langen Ball mustergültig in Szene. Die Flügelstürmerin lässt ihrer Gegnerin keine Chance und bringt den Ball in die Mitte, wo Wyser schneller reagiert als ihre Gegenspielerin. Der Ball zappelt ein erstes Mal im Netz.

In der 23. Minute hätte Bettina Brülhart das Skore bereits erhöhen können. Nach einem Missverständnis der Aarauerinnen lanciert Sarah Klotz wieder Vogl über die linke Seite. Wieder vernascht die Luzernerin ihre Gegnerin und legt zurück auf Brülhart – doch ihr Schuss mit dem Aussenrist knallt nur an die Latte.

 

In der 27. Minute profitiert Vogl von einem Fehler in der Innenverteidigung der Aargauerinnen. Ein langer Ball von Häring wird unterschätzt und Vogl kann alleine auf Benz losziehen. Im letzten Moment wird sie von einer Verteidigerin im Strafraum regelwidrig gestoppt. Sina Cavelti verwandelt den fälligen Elfmeter souverän zu ihrem ersten persönlichen Treffer an diesem Abend. 

 

Den Schlusspunkt der ersten Hälfte setzt gleich wieder Cavelti. Eine Flanke von Brülhart nimmt sie am Strafraum an und zieht aus dem Lauf volley ab. Der Schuss senkt sich hinter Benz ins Tor zum 3:0-Pausenstand.

 

Nach dem Seitenwechsel powern die Luzernerinnen weiter. Nach einem missglückten Eckball setzt das Heimteam nach. Kamber erobert den Ball zurück und die Kugel springt direkt vor die Füsse von Vogl. Der Pass zur Mitte findet wiederum Cavelti, die ihren Hattrick perfekt macht.

 

Von da an lassen die Löwinnen nichts mehr anbrennen. Nicole Remund kommt in der 68. Minute zu ihrem Comeback nach langer Verletzung. Die Ex-Natispielerin setzt sich sogleich in Szene. Ein Pass raus zu Vogl, die einmal mehr zwei Gegnerinnen alt aussehen lässt und im Strafraum wieder zurücklegt auf Remund. Das fünfte Tor ist Tatsache.

 

Auch Jost kommt nach ihrer Einwechslung noch zu einem Treffer. In der 83. Minute lässt sie ihre Gegenspielerin an der Seitenlinie stehen und zieht nach innen. Da keine Gegenwehr mehr von Aarau kommt, zieht sie aus gut 20 Metern ab und setzt den Schlusspunkt mit einem Traumtor.

 

Mit dem Kantersieg erspielt sich das AWSL-Team nun eine Finalissima um Platz 6! Am Samstag findet das letzte Spiel der regulären Saison gegen den FC Basel statt. Das Spiel am Rheinknie wird um 17.00 Uhr angepfiffen. Dann geht es in die Playoffs.

Alternativer Text
Alternativer Text

Telegramm: FC Luzern – FC Aarau Frauen 6:0 (3:0)

 

Tore: 14’ Wyser 1:0. 28’ Cavelti (Penalty) 2:0. 45’ Cavelti 3:0. 54’ Cavelti 4:0. 71’ Remund 5:0. 83’ Jost 6:0

 

Verwarnungen: 27’ Tauriello (Aarau – Foul).

 

Aufstellung: Laura Schneider, Bettina Brülhart, Chantal Ruf, Lynn Häring, Sarah Klotz, Lia Kamber (79’ Corinne Troxler), Chantal Wyser (68’ Jael Jost), Jamie Kenel (78’ Corinne Troxler), Anja Furger (76’ Alisha Heiniger), Debora Vogl (76’ Mara Studer), Sina Cavelti (68’ Nicole Remund)

ähnliche Neuigkeiten

Alle news