Mein Benutzerkonto

Unterhaltsames Derby

FE-14 SZ-UR gegen das Team Zugerland





RASSIGES FOOTECO-DERBY

Image

Packendes Derby endet mit leistungsgerechtem Remis.

 

Der strahlende Sonnenschein liess den in der Nacht gefallenen Neuschnee auf dem Kunstrasen im Stadion Wintersried gerade rechtzeitig bis zum Spielbeginn schmelzen und so startete die FE-14 Meisterschaftsrückrunde bei besten äusseren Bedingungen mit einem von Anfang bis zum Schluss packenden Derby.

 

Dabei erwischte das Heimteam den etwas besseren Start und ging im ersten Spielabschnitt durch den immer wieder für Torgefahr sorgenden Eron Destani folgerichtig in Führung.

 

Im zweiten Abschnitt wog das Spiel auf und ab, wobei nun die Gäste aus Zug vermehrt das Spieldiktat an sich reissen konnten und so den zwischenzeitlichen Ausgleich erzielten. Dank eines wunderbaren Weitschusses in den Winkel durch Jona Schmid ging das Team FCL SZ-Uri mit einem knappen Vorsprung auch in die 2. Pause.

 

Im Schlussabschnitt hätte das Spiel auf beide Seiten kippen können. Die Gäste aus Zug hatten nun deutlich mehr Spielanteile und kamen auch zu einigen guten Torchancen. Gleichzeitig verpasste das Team FCL SZ-Uri trotz mehreren Torgelegenheiten bei Kontervorstössen mehrfach den vorentscheidenden 3. Treffer zu erzielen. So gelang den Gästen aus Zug mit dem letzten Angriff in der Nachspielzeit tatsächlich noch den über die gesamte Spielzeit gesehen verdiente Ausgleich zum leistungsgerechten Remis in dieser intensiven und spannenden Footeco-Partie.

 

Telegramm

 

FE-14: FCL SZ-Uri – Team Zugerland 2:2 (1:0, 1:1, 0:1)

 

Wintersried, Ibach, Kunstrasen, 26.02.2022 – Zuschauer: 60

 

FE-14 Team FCL Schwyz-Uri: Beka; Zberg, Arnold; Celan, Ukaj, Mahic, Schmid J., Calder; Destani; (Schallberger, Schmid N., Gwerder)

 

Tore: Destani, Schmid J.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news