Gabriel Wüthrich verlässt den FC Luzern

Und schliesst sich dem FC Basel 1893 an.





GABRIEL WÜTHRICH VERLÄSST DEN FC LUZERN

Image

Gabriel Wüthrich, gesamtverantwortlicher Torhütertrainer im Nachwuchs des FC Luzern, verlässt den Klub per sofort auf eigenen Wunsch. Wüthrich übernahm dieses Amt 2014, nachdem er seine Karriere als Torhüter beim FC Luzern beendet hattet.    

 

Unter der Leitung von Gabriel Wüthrich entwickelte sich die Torhüterausbildung im Nachwuchs des FC Luzern in den vergangenen Jahren stetig weiter. Mit seinem grossen Fachwissen und seinem Willen, die Ausbildung der Torhüter auf ein höheres Niveau zu führen, gelang es Wüthrich, die Entwicklung der Torhütertalente in der Innerschweiz massgeblich zu prägen.

 

Auf eigenen Wunsch verlässt Gabriel Wüthrich den FC Luzern nach acht Jahren per sofort, da er sich dazu entschieden hat, sich als Torhütertrainer der 1. Mannschaft dem FC Basel 1893 anzuschliessen. Der FC Luzern bedauert diesen Entscheid, möchte sich jedoch bei Gabriel für seinen unermüdlichen Einsatz in den vergangenen Jahren bedanken und wünscht ihm für seine zukünftigen Aufgaben alles Gute und viel Freude.

 

Über die Nachfolge von Gabriel Wüthrich als gesamtverantwortlicher Torhütertrainer wird der FC Luzern so bald als möglich auf den üblichen Kanälen informieren.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news

FCL-Basis reaktiviert Kidsklub

In enger Zusammenarbeit mit dem FC Luzern hat die FCL-Basis den legendären Kidsklub "Leuebandi" wieder zum Leben erweckt.