Mein Benutzerkonto

Flutlichtspiel gegen den FCB!

Anpfiff in der swissporarena ist am Samstag um 20:30 Uhr





FLUTLICHTSPIEL GEGEN DEN FC BASEL 1893

Alternativer Text

Nach drei Unentschieden in Serie konnten am vergangenen Sonntag gegen GC wieder drei Punkte eingefahren werden. Nun möchte der FCL vor eigenem Anhang gegen den FC Basel 1893 nachlegen. Der Anpfiff in der swissporarena erfolgt am Samstag um 20:30 Uhr.

Der FC Luzern

 

Häufig war man im neuen Jahr das bessere Team, verpasste aufgrund mangelnder Effizienz jedoch den Sieg. Auch wenn es spielerisch nicht der beste Auftritt gegen den Grasshopper Club Zürich war, reichte es dieses Mal dennoch für die drei Punkte. Im ersten Durchgang hatten die Zürcher noch mehr Spielanteile, doch aufgrund einer Leistungssteigerung in der zweiten Hälfte übernahm der FCL zunehmend das Spieldiktat und gewann letztlich dank eines Freistosstreffers von Martin Frydek aus 17 Metern. Generell läuft es dem Tschechen derzeit richtig rund und er scheint Gefallen am Tore schiessen gefunden zu haben: Nachdem er im FCL-Dress zweieinhalb Jahre ohne Torerfolg geblieben war, hat er nun im zweiten Spiel hintereinander getroffen.

Das Personal

 

Die Verletzungssorgen des FCL lassen allmählich wieder nach. Am Samstag werden nur drei Spieler für Mario Frick nicht zur Verfügung stehen: Marius Müller, Marco Burch und Jakub Kadak.

Der Gegner 

 

Seit dem 11. Februar musste der FCB immer sowohl am Wochenende in der Meisterschaft als auch unter der Woche in der Conference League oder im Cup antreten. In diesem Zeitraum absolvierte der FCB mit sechs Spielen doppelt so viele wie der FCL. Die Formkurve der Rot-Blauen zeigt seit der Übernahme von Heiko Vogel nach oben. In der Liga holte man fünf Punkte aus drei Spielen, überstand die Hürde Trabzonspor in der Conference League und zog am Mittwochabend ins Schweizer Cup Halbfinale ein. Nach 120 intensiven Minuten setzte sich der FC Basel 1893 mit 1:2 gegen den FC St. Gallen 1879 durch. Für die beiden Tore sorgten einmal mehr die beiden formstarken Amdouni und Zeqiri. Ersterer hat im Jahr 2023 über alle Wettbewerbe bereits achtmal getroffen, bei Zeqiri sind es ebenfalls bereits fünf Treffer.

 

Michael Lang wird am Samstag aufgrund einer Sperre fehlen. Bei Comas und Augustin wird es nach ihren Verletzungen wahrscheinlich auch nicht für einen Einsatz reichen.

 

Head-to-Head

 

Head-to-Head: An das letzte Aufeinandertreffen der beiden Teams erinnern wir uns gerne: Vor etwas mehr als einem Monat gelang im St. Jakob Park nach Rückstand ein starker 2:3 Auswärtserfolg, wobei das entscheidende Tor durch Kimpioka erst in der 89. Minute fiel. Abgesehen von diesem Erfolg sieht die Bilanz gegen den FCB ernüchternd aus. Die letzten fünf Heimspiele musste der FCL immer als Verlierer vom Platz. Höchste Zeit, diese Negativserie zu beenden. 

 

Matchzytig

 

Hier geht es zur digitalen Ausgabe der “Matchzytig”.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news