Mein Benutzerkonto

Der FC Luzern reicht Lizenzierungsunterlagen fristgerecht ein





Der FC Luzern reicht Lizenzierungsunterlagen fristgerecht ein

Aufgrund der öffentlichen Berichterstattung über das Lizenzierungsverfahren für die Saison 2023/24 informiert der FC Luzern, dass er heute Donnerstag, 2. März 2023, die verlangten Unterlagen fristgerecht bei der Swiss Football League eingereicht hat, obwohl die Unterschrift von Stadionbesitzer Bernhard Alpstaeg noch aussteht.

 

Der Verwaltungsrat der FCL Holding AG hat in den letzten Wochen mit Bedauern zur Kenntnis genommen, dass der Eigentümer der swissporarena, Bernhard Alpstaeg, versucht hat, den Lizenzierungsprozess des Klubs zu torpedieren, indem er seine Unterschrift für den Spielbetrieb in der swissporarena für die Saison 2023/24 verweigert hat. Dieses Vorgehen ist für den Verwaltungsrat nicht nachvollziehbar und entsprechend zu verurteilen.

 

Nachdem Bernhard Alpstaeg zwei Termine zur Abgabe seiner Unterschrift ungenutzt verstreichen liess, hat sich der FC Luzern entschieden, den bis 24. April 2029 gültigen Mietvertrag (mit einseitiger Verlängerungsoption durch den FC Luzern um zweimal fünf Jahre) mit der Stadion Luzern AG als Teil des Lizenzierungsdossiers bei der Swiss Football League einzureichen. Der FC Luzern geht davon aus, dass dieses Dokument der Lizenzkommission als ausreichender Nachweis bezüglich der Stadioninfrastruktur dient und klar aufzeigt, dass der FC Luzern als rechtsgültiger Mieter der swissporarena für die kommende Saison über ein adäquates Stadion verfügt.

 

Vor diesem Hintergrund sieht der FC Luzern dem Entscheid der Lizenzkommission der Swiss Football League positiv entgegen und erwartet die erstinstanzliche Erteilung der Lizenz für die Saison 2023/24.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news