Mein Benutzerkonto

AWSL-Team: Knapper Sieg im letzten Test

Die AWSL-Frauen gewinnen mit 1:0 gegen Aarau




AWSL-TEAM: KNAPPER SIEG IM LETZTEN TESTSPIEL

Image

Trainer David Edmondson hatte vor dem letzten Testspiel gegen Ligakonkurrent Aarau darauf aufmerksam gemacht, dass man bis jetzt noch nie gut in ein Testspiel gestartet ist. Gegen Freiburg, Rapperswil und Altach gab es jeweils frühe Gegentore. 

Beim ersten Test auf der heimischen Allmend, wollten die Luzernerinnen das ändern. Allen voran, Serena Li Puma. Sie eroberte in der ersten Minute einen Ball im Mittelfeld und dribbelt damit durch die Zentrale. Mit einem hübschen Heber setzte sie Debora Vogl in Szene, die nur noch die mitgelaufene Sina Cavelti bedienen musste – schon stand es 1:0 für die Löwinnen.

 

Nach dem Traumstart fiel das Spiel der Luzernerinnen etwas der Hitze zum Opfer. Bei über 30 Grad spielte man am Nachmittag um 14:00 Uhr in der brütenden Sonne. Trotzdem erkannte man auch weiterhin das Zusammenspiel und die schönen Kombinationen, welche im Training einstudiert wurden. Man bestimmte das Spiel und liess vor dem eigenen Kasten nichts anbrennen. Nur einmal wurde es brenzlig, als Lia Kamber einen Zweikampf im Mittelfeld verlor und beinahe eine Aarauerin alleine auf Lea van Weezenbeek losrennen konnte. Doch die Keeperin behielt die Nerven und entschärfte die Situation.

 

In der zweiten Halbzeit wollte man weiterhin dominant auftreten. Das gelang nicht mehr so gut wie im ersten Durchgang. Die Hitze hatte ihren Tribut gefordert. Es dauerte bis in die 70. Minute, bis wiederum Vogl über die rechte Seite lanciert wurde. Sie legte perfekt zurück für Jael Jost, die aus wenigen Meter die Führung verdoppelte – wäre da nicht der Schiedsrichter! Weil Sina Cavelti den ersten Pfosten anlief und sich dabei in einer Abseitsposition befand, entschied der Unparteiische auf Offside. Sehr zum Unmut aller beteiligten. Nichtsdestotrotz war der Treffer überragend heraus gespielt und gibt viel Selbstvertrauen für die nächste Woche startende Meisterschaft. In den Schlussminuten war die Luft draussen – die AWSL-Spielerinnen brachten die Führung souverän über die Zeit.

 

Nächsten Samstag reisen die FCL-Frauen zum ersten Meisterschaftsspiel nach Genf zum amtierenden Cup-Sieger und Vizemeister. Das Spiel im Stade de la Fontenette startet um 17.00 Uhr. Aus www.awsl.ch kann man das Spiel live verfolgen.

Telegramm:

Tore: 1’ Cavelti

Im Aufgebot: Laura Schneider, Rahel Sager, Chantal Ruf, Lynn Häring, Bettina Brülhart, Jamie Kenel, Debora Vogl, Alisha Heiniger, Lia Kamber, Sina Cavelti, Lea van Weezenbeek, Nicole Reinschmidt, Elisa Zeller, Valentine Rahm, Jennifer Wyss, Serena Li Puma, Barbara Reger, Fiona Sperlich, Jael Jost.

ähnliche Neuigkeiten

Alle news