Mein Benutzerkonto

AWSL-Team gegen den amtierenden Schweizer Meister

Anpfiff ist am Samstag um 18:00 Uhr





AWSL-TEAM GEGEN DEN AMTIERENDEN SCHWEIZER MEISTER

Image

Der amtierende Schweizer Meister gastiert in Luzern

48 Tore in 14 Spielen sind Höchstwert in der Liga. Mit Fabienne Humm die aktuelle Leaderin im Torschützenklassement. Dazu 7 Spielerinnen im aktuellen Aufgebot der A-Nationalmannschaft und spannende Darbietungen in der Champions League. Vieles spricht am kommenden Samstag für den Favoriten aus Zürich. Das wichtigste Spiel in der jüngeren Vergangenheit konnte der FC Luzern aber für sich entscheiden. Im Sommer 2021 konnte, die heute beim FC Zürich spielende Irina Pando, nach einem 2:0 Finalsieg, den Cupsieger-Pokal für die Innerschweizerinnen in Empfang nehmen.
Vielleicht gelingt den Luzernerinnen am Samstag ein ähnlicher Exploit.


Den Cup ½-Final vor Augen

Trainer Della Casa wird in der taktischen Ausrichtung und in der Belastungssteuerung die richtige Mischung finden müssen, um einerseits am Samstag eine positive Leistung zu erzielen und dann am kommenden Mittwoch 29. März 2023 im St. Galler Kybun Park den Cup ½-Final erfolgreich zu gestalten.
Die Mannschaft wird für die kommende Woche alle Kräfte mobilisieren müssen und vor allem ist das Team gefordert in der Offensive wieder Tore zu erzielen. Denn sowohl der FC Zürich, als auch der FC St. Gallen können nur geschlagen werden, wenn der Totomat auf Seiten der Luzernerinnen in Zähllaune kommt.

 

FC Luzern – FC Zürich

 

Wo: Sportanlagen Allmend, Leichtathletikstadion Hubelmatt

 

Wann: Sa 25.03.2023 – 18:00 Uhr

RESULTATE UND RANGLISTE

ähnliche Neuigkeiten

Alle news