Mein Benutzerkonto

Auswärtsduell in Genf

Anpfiff ist am Sonntag um 16:00 Uhr





AUSWÄRTSDUELL IN GENF

Image

Ligaalltag nach emotionalem Cup-Auftritt

 

Nach dem bitteren Ausscheiden im Cup-Halbfinal in St. Gallen durch einen Foulpenalty in der letzten Sekunde der Nachspielzeit gilt es, den Fokus rasch wieder auf die Meisterschaft zu richten.
Mit dem Auswärtsspiel in Genf steht die nächste anspruchsvolle Aufgabe auf dem Programm. Die Genferinnen führen die Tabelle der AXA Women’s Super League mit sechs Punkten Vorsprung an und zogen am vergangenen Mittwoch mit einem 3:0-Sieg gegen den FC Zürich souverän in den Cupfinal ein. Der Kader der Westschweizerinnen ist mit einigen internationalen Spielerinnen gespickt und verfügt mit Trainer Eric Sévérac über Kontinuität und Qualität auf der Trainerposition. Die Genferinnen wollen dieses Jahr unbedingt den Titel, den sie letztes Jahr im Playoff-Final unglücklich gegen den FC Zürich verloren haben. In der Winterpause konnten sie sich mit Nationalspielerin Coumba Sow verstärken.


Knappe Niederlage in der Hinrunde

Wenn die Luzernerinnen an die Leistung gegen Servette in der Vorrunde anknüpfen können, ist erneut ein enges und spannendes Spiel zu erwarten. Damals verlor man auf der heimischen Allmend knapp mit 0:1 Toren, war aber phasenweise ebenbürtig und hatte in der Schlussphase durch Anja Furger sogar den Ausgleich auf dem Fuss.

 

Hopp Lozärn!

 

Servette FC Chênois Féminin – FC Luzern

 

Wo: Stade de la Fontenette, Carouge – Terrain principal A

 

Wann: Sonntag, 02. April 2023 16:00 Uhr

RESULTATE UND RANGLISTE

ähnliche Neuigkeiten

Alle news